Biographie


Die Mezzosopranistin Alexandra Petersamer, geboren in Landau a.d. Isar, studierte Gesang an der Musikhochschule in München und schloß ihr Studium als Opern- und Konzertsängerin mit dem Meisterklassendiplom ab.

Sie gewann mehrere 1. Preise, z.B. beim Bundeswettbewerb Gesang VDMK in Berlin im Fach Oper, beim Internationalen Pfitzner Wettbewerb in München und beim Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb in Wien.

Nach mehreren Jahren Festengagement in Dessau und München ist sie seit 2004 als freiberufliche Opern- und Konzertsängerin tätig.

Als Wagner und Mahler Spezialistin führten sie Wagnerpartien wie Ortrud, Venus, Brangäne und Fricka an Opernhäuser wie Staatsoper München, Semperoper Dresden, Oper Düsseldorf, Staatstheater Nürnberg, Kiel, Tokio, Sevilla, Salzburger Festspiele und Bayreuther Festspiele. Engagements im Bereich Konzert führten sie nach Amsterdam, Chicago, Jerusalem, Kattowice, Madrid, München, Paris, Prag, Savonlinna, Stavanger, Tokio, Warschau und Wien.

Alexandra Petersamer hat mit renommierten Dirigenten zusammengearbeitet, wie Bertrand de Billy, James Conlon, Sir Colin Davis, Valery Gergiev, Alan Gilbert, Jiri Kout, Lorin Maazel, Kent Nagano, Kirill Petrenko, Peter Schneider und Christian Thielemann.

In nächster Zeit stehen folgende Engagements auf dem Programm: Venus in Sevilla, Ortrud in Essen, Helmwige bei den Osterfestspielen in Salzburg.